Die unterhaltsamsten Bücher für den Reisefrühling

4

Endlich Frühling. Endlich sind die Tage wieder angenehm warm, es grünt frisch und es bleibt wieder bis in den Abend hinein hell. Frühlingzeit ist Aufbruch, unbeschwerte Leichtigkeit und gute Laune. Zeit für neue Abenteuer und mit neuer Energie ausgestattet gibt es viel zu entdecken. Für Deinen Reisefrühling habe ich Dir eine Auswahl an tollen Büchern zusammengestellt, die Mut machen, Dich inspirieren werden und Lust darauf machen Deine Unternehmungslust auszukosten. Von Abenteuerlust, Freiheit und Spontanität. Wie wärs es dieses Jahr mit einem Roadtrip?

 

Edgar Rai – Nächsten Sommer, 236 Seiten

Felix, Marc und Bernhard wollten eigentlich nur einen entspannten Fusballabend vor dem Fernseher verbringen. Am nächsten Morgen rollt der orangefarbene VW Bus mit den Dreien in Richtung eines spontanen Abenteuers. Die Fahrt ins Unbekannte führt Sie nach Südfrankreich. Es wartet ein Haus am Meer. Sie treffen, Lilith, Zoe und Jeanne, jede mit Ihrer eigenen besonderen Geschichte. Sie ertrinken fast und werden von Polizeit gejagt. Während Sie die Freiheit atmen und den Sommer schmecken, kommen Sie sehnsüchtig der Frage näher was das Leben ist? Ein kleines Drama oder doch grosses Kino? Ist der Nächsten Sommer die Reise Ihres Lebens? Ein wunderbares, witziges Buch über Freiheit, Liebe und das Leben.

 

Wolfgang Herrndorf – Tschick, 254 Seiten

Während sich seine Mutter in einer Entzugsklinik Ihrem Alkoholproblem widmet und sein Vater mit der Sekretärin verreist, verbleibt Maik Klingenberg in den Sommerferien allein in der elterlichen Villa zurück. Ungeachtet von seiner heimlichen Flamme Tatjana tritt Andrej Tschichatschow in sein Leben. Der verwegene Tschick, wie er auch genannt wird, ist mit einem geklauten Lada unterwegs. Ehe Maik sich versieht sind die beiden auf einer unvergesslichen Reise ohne Karte und Kompass durch das sommerliche Deutschland unterwegs. Ein Abenteuer beginnt…

Tschick ist ein herzzereissendes Buch über die Freundschaft, Vertrauen, Sehnsucht und den Weg des Erwachsenwerdens.

 

Tom Liehr – Leichtmatrosen, 351 Seiten

Eine durchzechte Nacht bringt vier Bekannten auf die Idee mit einem Hausboot die Gewässer von Mecklenburg-Vorpommern unsicher zu machen. Der Lektor Patrick, Simon der Handwerker, der Pfarrer Henner und der Berufschaot Mark. Vier Typen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, oder etwa nicht? Von Schleusen, haarsträubenden Manövern auf einem Fluss, Kanutinnen und der Mafia. Ein Bootsfahrt nimmer Ihren Lauf, die eines jeden Leben verändern wird.

Mit Leichtmatrosen begibt sich der Leser auf eine Reise hin zu der Erkenntnis, das es nie zu spät ist ein Leben zu ändern. Aber das man es tun sollte.

 

Patrick Hundt – No Worries,  206 Seiten

Über ein Abenteuer zu lesen ist wunderbar, eines zu erleben das Größte. Spätestens jetzt solltest Du richtig Lust bekommen haben Deinen Rucksack zu packen und selbst on the road zu gehen, oder etwa nicht? Falls Du noch Backpacking Einsteiger bist, hat Patrick Hundt von 101places genau das richtige für Dich. In seinem Buch No Worries erklärt er Dir als Backpacker Neuling ausführlich, wie Du bestens vorbereitet Dein erstes „Rucksack-Abenteuer“ angehen und Dir unterwegs keine Sorgen machen musst. Von Planung, Finanzen, Ausrüstung und praktischen Tipps für unterwegs findest Du alles was Du vor und während einer Reise beachten solltest. Los gehts! Deinem großen Abenteuer steht jetzt nichts mehr im Weg.

 

Welche empfehlenswerte Bücher liest Du zur Zeit? Kennst Du noch andere spannende Bücher zum Thema Roadtrip?

Dein Irishman aus Köln
Patrick

 

Hinweis: Die oben genannten Bücher habe ich ausnahmslos selbst gelesen und stellen meine subjektive Meinung dar.

* Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate-Links, die zu Amazon.de führen. Wenn Du über diesen Link ein Produkt kaufst bekomme ich einen kleinen Anteil vom Kaufpreis als Vermittler. Für Dich entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Weder der Preis noch meine Meinung ändern sich dadurch. Du unterstützt lediglich An Irishman on tour.

Share.

About Author

Hello, hello! Ich bin Patrick. Rothaarig. In dieser Kombination sozusagen Ire. Mehrmalsauszeitnehmer. Wenn ich nicht gerade Köln entdecke, dann die Welt. Hier erfährst Du mehr über mich

4 Kommentare

  1. Hallo Patrick!

    „Tschick“ ist wirklich ein ganz wunderbares Buch! Ich hab es letztes Jahr gelesen … teilweise habe ich es tatsächlich meiner Frau während der Autofahrt vorgelesen. Offensichtlich das perfekte Ambiente für ein Roadtrip-Buch 🙂

    Ich habe mir sagen lassen Jack Kerouacs „On the Road“ wäre das ultimative Roadtrip-Buch. Habs bisher leider noch nicht selbst gelesen. Steht aber auf meiner Liste, ebenso wie nun auch „Nächsten Sommer“ und „Leichtmatrosen“. Danke für die Tipps!

    Liebe Grüße
    Alex

    • Hello, hello Alex,
      das ist allerdings eine sehr angemessene Umgebung um Tschick zu lesen. Ich gehe davon aus, dass Deine Frau das Gaspedal erstmal richtig durchgedrückt hat 😉
      Oh ja, von Jack Kerouacs “On the Road” habe ich schon viel gehört, bin aber auch leider noch nicht dazu gekommen es zu lesen.
      Gern geschehen und schau wieder vorbei. Die nächsten Empfehlungen kommen bestimmt 🙂

      Liebe Grüße vom Irishman aus Köln
      Patrick

  2. Hallo Patrick,

    ich hab auch noch einen Lesetipp für dich, und zwar ´Die Kometenjäger´ von Marc Deckert. Es gibt auch eine Website zum Buch: kometenjaeger.de. Es ist eine Reisegeschichte und zugleich Entwicklungsroman rund um die Suche nach dem eigenen Platz in der Welt. Für mich die Sorte Buch, die man erst aus der Hand legt, wenn man´s ausgelesen hat.

    Viele Grüße , Monika

    • Liebe Monika,
      vielen Dank für Deinen Tipp. Habe mir „Die Kometenjäger“ gerade angeschaut und finde es eine Geschichte ganz nach meinem Geschmack. Und ich bin mir sicher,. dass sich hier einige „Leseratten“ dafür interessieren werden 🙂 Freu mich auf weitere Anregungen und bis dahin

      Liebe Grüße,
      der Irishman Patrick

Leave A Reply