Goodbye Irishman on tour – Hello Be a Rebel

0

Liebe Reisebegeisterte,

in den letzten fünfzehn Monaten ist es ruhig geworden um den Irishman on tour. Das lag zum einen daran, dass mich der Aufbau meines Unternehmens Käse Glückler zeitlich sehr eingespannt hat, zum anderen weil ich eine Entscheidung gescheut habe.

Eine Entscheidung darüber, was aus dem Blog An Irishman on tour werden soll. Ich habe lange mit mir gerungen, dabei habe ich festgestellt:

  • dass mir Reisen weiterhin als Leidenschaft erhalten bleiben wird
  • dass Reisen für mich Freude, Leichtigkeit, Freiheit, Unabhängigkeit und eine Quelle der Entspannung ist, bei der ich mich am besten erholen kann und Energie tanke
  • dass Reisebloggen mich bei meinen Reisen einschränkt
  • dass der Umfang von Reisebloggen mit Social Media etc. den zeitlichen Rahmen sprengt, den ich mir dafür erlauben möchte
  • dass ich nicht ortsunabhängig arbeiten möchte, da ich zu sehr meine Basis in Köln geniesse
  • dass sich Reisebloggen nicht mit meinen Zukunftsplänen vereinbaren lässt.

Aus dem Irishman on tour wird Be a Rebel

Es ist ein Moment der mir ein lachendes und ein weinendes Auge beschert. Ich bin traurig darüber ein Herzensprojekt, in das soviel Leidenschaft und Energie geflossen ist, dass mir soviel schöne Momente, Spaß und Struktur gegeben hat, wodurch ich tolle Menschen und Begegnungen kennenlernen durfte, zu beenden, auf der anderen Seite bin ich glücklich darüber, loslassen zu können und einen Schritt weiter zu gehen.

Der Irishman on tour wird sich in Be a Rebel wandeln. Be a Rebel richtig sich an alle Menschen, die:

  • unzufrieden sind und sich verändern möchten,
  • die ein unkonventionelles Leben außerhalb von 9-5 führen möchten,
  • die Verantwortung für sich übernehmen wollen und außerhalb ausgetretener Pfade ihre eigene Unternehmung gründen und führen wollen
  • ich werde Menschen dabei helfen, ihren eigenen, selbstbestimmten Weg zu gehen, Reisen hat für mich dabei eine wesentliche Rolle gespielt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich bei diesem Projekt unterstützen würdet und mir die Treue haltet. Wenn euch das nicht interessiert, bin ich natürlich keinem von euch böse.

Danke für diese tolle Erfahrung

Es bleibt mich zu bedanken. Danke an Euch, alle liebe Leserinnen und Leser, danke an die tollen Begegnungen und den wunderbaren Austausch mit Euch, Danke an alle Menschen, die ich durch diesen Blog kennenlernen durfte, danke an all jene, die mich bei diesem Projekt unterstützt und immer wieder bestärkt haben. Letzten Endes war dieser Blog ein Schritt in der Vergangenheit, der mich auf meinen weiteren Lebensweg geführt hat und mich zu dem gemacht hat, wer ich gerade bin.

Es gibt so viele inspirierende und spannende Reiseblogs, die dir mehr Wert bieten

Wenn ihr weiterhin nicht auf tolle Reiseblogs verzichten wollt, dann schaut doch hier vorbei:

Viel Freude beim Entdecken und inspirieren lassen.

Bis bald,
Euer ehemaliger Irishman, jetziger Rebell,
Patrick

Leave A Reply