Warum ein Roadtrip durch Österreich eine sensationelle Erfahrung ist

8

Mein Puls erreicht schwindelerregende Höhen. Adrenalin pumpt durch meinen Körper. Langsam taste ich mich mit kleinen Schritten dem Felsvorsprung entgegen. Meine Neoprenschuhe schmatzen nass auf dem Gestein. Lediglich ein paar Zentimeter trennen mich vom Abgrund. 12 Meter geht es in die Tiefe, hinein in ein kleines Wasserloch, umgeben von Felsen. Ich fasse all meinen Mut zusammen, überwinde die letzten Millimeter und springe. Mein Atem stockt.
Mit einem lauten Platsch umspielt das kühle Nass urplötzlich meinen gesamten Körper. Kurzfristig weiß ich nicht wo oben und unten ist, bis die Schwerkraft meinen Körper nach oben zieht. Prustend und mit einem Lächeln auf den Lippen durchstoße ich die Wasseroberfläche. Geschafft. Meine erste Canyoning Tour war ein fantastisches Erlebnis.
Unser Nachbarland Österreich ist nicht nur ein wahres Outdoor Mekka, sondern hat noch wesentlich mehr zu bieten. Und das gerade um die Ecke. Das Abenteuer wartet nicht immer in der Ferne.

 

Abenteuer pur rund um Innsbruck

Von einem alpinen Panorama mit bis 3300 Meter hohen Gipfeln umgeben, ist Innsbruck in Tirol  das Outdoor Paradies in Österreich. Genieße den Adrenalinkick beim Canoying, aus der Vogelperspektive beim Gleitschirmfliegen, Fallschirmspringen und Klettern oder cruise mit dem Mountainbike oder wandernd durch die herrliche Bergwelt (selbstverständlich bieten sich auch hervorragende Wintersportmöglichkeiten an), für jeden Aktivurlauber ist etwas dabei. Von den sportlichen Aktivitäten kannst du dich dann in der gemütlichen Innsbrucker Altstadt erholen, dessen Wahrzeichen das Goldene Dachl ist. Ein Prunkerker mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckt. Bestaune die Annasäule oder geniesse das herrliche Panorama bei einem Spaziergang an der Inn.

Altstadt-Innsbruck-An_Irishman-on-tour

Altstadt Innsbruck

Folge-dem-Canyon-Österreich-An_Irishman-on-tour

Folge dem Canyon

Sprung-in-die-Tiefe-Canyoning-Österreich-An_Irishman-on-tour

Sprung in die Tiefe

Canyoning-Österreich-An_Irishman-on-tour

Canyoning Österreich

Wandern im Gschnitztal in Tirol

Das Nachbartal des touristisch wesentlich bekannteren Stubaitals ist eine Perle für Wanderer. Meine Empfehlung ist der Aufstieg zur Innsbrucker Hütte auf 2369 Meter mit der Möglichkeit zur Besteigung des 3277 Meter hohen Habicht. Einfach der Hauptstraße durch Gschnitz bis ans Ende folgen. Der Aufstieg beginnt rechter Hand. Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Die Innsbrucker Hütte ist übrigens Teil des Stubaier Höhenwegs. Insbesondere in den Sommermonaten empfiehlt sich eine Reservierung eines Bettes im Vorfeld der Ankunft.

In-den-Bergen-Österreich-An_Irishman-on-tour

In den Bergen des Gschnitztals

Bergtour in Österreich

Bergtour in Österreich

 

Europas größte Wasserfälle – die Krimml Fälle

Im Osten Tirols, inmitten des Nationalparks Hohe Tauern gelegen, befinden sich die Krimml Wasserfälle. Ich muss gestehen, dass ich vorher noch nie von diesen beeindruckenden Wassermassen mit einer Gesamtfallhöhe von 380 Metern gehört hatte. Obwohl die Krimml Fälle die höchsten in ganz Europa sind. Ein Wanderweg schlängelt sich parallel zu dem tosenden Wassersturz und ermöglicht hautnahe Blicke. Ein Muss für jeden Österreich Road-Tripper.

Krimml-Österreich-An_Irishman-on-tour

Krimml Österreich

Krimml-Wasserfälle-Österreich-An_Irishman-on-tour

Krimml Wasserfälle

Krimml-Fälle-Österreich-An_Irishman-on-tour

Die Kraft des Wassers

Auf den Spuren Mozarts in Salzburg

Die Heimat von Mozart ist für mich die Perle Österreichs. Die beschauliche Stadt, durch die der Fluss Salzach strömt, hat mich von Anfang an in Ihren Bann gezogen. Salzburg besticht durch seine kleinen, romantischen Gassen, die sich verwinkelt durch die ganze Stadt ziehen. Neben den berühmten Mozartkugeln lädt außerdem dessen Geburtshaus, die Festung Hohensalzburg, der Salzburger Dom, -pompöse Kirchen, verschiedene Parkanlagen wie der Mirabellgarten oder der Hellbrunner Park, sowie verschiedenste Museen zum Verweilen ein. Die Bergwelt des Salzburger Landes eignet sich übrigens auch bestens für das Abenteuer Canyoning.

Festung-Hohensalzburg-An_Irishman-on-tour

Festung Hohensalzburg

Salzburg-Österreich-An_Irishman-on-tour

Salzburg

 

Faszination Eishöhle – die Eisriesenwelt bei Werfen

Knapp 500 Höhenmeter sind über einen steilen Bergpfad zu bewältigen, bevor man die auf 1600 Metern gelegene Felsgrotte erreicht, deren Eisriesenwelt erst im Jahre 1879 entdeckt wurde. Zur Beruhigung aller, die sich nicht der körperlichen Ertüchtigung verschrieben haben: Es gibt mittlerweile auch eine Seilbahn. Es erwartet dich eine bizarre Welt aus faszinierenden Eisformationen. In der Grotte ist es auch im Sommer recht frisch. Am besten du nimmst ein warmes Kleidungsstück und eine Mütze mit. Die Höhle liegt südlich von Salzburg und ist den Winter über geschlossen und öffnet wieder am 01. Mai 2015. Falls du dich gerade wunderst, warum es von der Eisriesenwelt keine Fotos gibt. Bilder zu machen ist innerhalb der Höhle strengstens verboten.

Eisriesenwelt-Welfen-Österreich-An_Irishman-on-tour

Eisriesenwelt

 

Traumhafte Architektur in Wien

Die an der Donau gelegene altehrwürdige Hauptstadt Österreichs wartet mit einer schier unendlichen Anzahl an kulturellen Schmankerl auf dich. Lass Dich zu Fuß durch diese architektonisch einmalig schöne Stadt treiben und entdecke hinter jeder Ecke eine neue Facette Wiens. Bestaune die wunderbare Bauweise des Rathauses, der Hofburg, des Stephansdoms, des Parlaments, des Monumentalbaus der Staatsoper oder der berühmten Zinshäuser mit den reichlich verzierten Fassaden. Entdecke großartige Museen der Naturkunde oder der Moderne. Lass Dich von den Kaffeespezialitäten in den Kaffeehäusern verwöhnen genauso wie von einer Sacher Torte. Und bei großem Hunger gibt es im berühmten Figl Müller das wohl größte Wiener Schnitzel dass du je gesehen hast. Solltest du während eines anstrengenden Tages eine Ruhepause einlegen wollen, wäre der Volksgarten, der Stadtpark oder der Burggarten genau das richtige für dich. Mehr Trubel findest du dann wieder auf Schloss Schönbrunn oder dem berühmten Prater, dessen markantes Riesenrad schon von weitem zu sehen ist.

Brachtbauten-Wien-Österreich-An_Irishman-on-tour

Brachtbauten Wien

Rathaus-Wien-Österreich-An_Irishman-on-tour

Rataus Wien

Wiener-Schnitzel-Österreich-An_Irishman-on-tour

Wiener Schnitzel

An Irishman on tour Tipp

Wie der Name schon sagt, ohne fahrbaren Untersatz kein Roadtrip. Österreich hat unglaublich viel zu beiten. Mit einem mobilen Untersatz bist du äußerst flexibel und kannst auch die entlegeneren Orte erkunden. Aber Achtung: es besteht Mautpflicht. Die Vignette kostet für 10 Tage 8,70 Euro (2-Monats-Vignette: 25,30 Euro; 1 Jahres-Vignette 84,40 Euro). Die Vignette kann man sich auch bequem nach Hause schicken lassen. Hier gehts zum Vignettenportal.
Außerhalb der Städte schliessen Gasthöfe und Unterkünfte meist schon gegen 20.00 – 22.00 Uhr. um eine nervige Suche zu vermeiden, organisiere dir rechtzeitig einen Schlafplatz. Es lohnt sich einfach durch die malerische Landschaft zu fahren und hier und da einzuhalten und kleinere Wanderung zu unternehmen. Fast überall findest Du am Wegesrand 2-3 Stunden Touren abseits der Touristenpfade.
Wie überall in den Bergen kann das Wetter unglaublich schnell umschlagen. Deswegen empfehle ich immer passende Kleidung für Kälte und Regen mitzunehmen.

Ich habe die Österreicher als sehr (gast)freundliche, herzliche, hilfsbereite und auskunftsfreudige Menschen kennengelernt. Deswegen empfehle ich: fragt die Einheimischen nach Empfehlungen was man in der Gegend machen kann. Ich bin sicher, es wartet der ein oder andere Geheimtipp auf euch!

Roadtrip Österreich

Roadtrip Österreich

Wetterumschwung-Österreich-An_Irishman-on-tour

Wetterumschwung

 

Fazit:

Österreich ist aufgrund seiner überschaubaren Größe und der Vielfalt an Erlebnismöglichkeiten geradezu prädestiniert für einen Roadtrip. Schon in zwei Wochen ist es möglich einer Vielzahl an Naturschauspielen und kulturellen Highlights zu begegnen. Ob atemberaubende Natur mit faszinierenden Bergen, Wäldern, Seen und Wasserfällen oder kulturellen Highlights mit mittelalterlichen Burgen oder wunderschönen Städten wie Salzburg und Wien. Aber auch die aktive Seite mit Abenteuergarantie kommt in der Alpenregion nicht zu kurz. Mit großartigen Wanderungen oder adrenalingeladenen Aktivitäten wie Canoying, Mountainbiking, Paragliding wie auch Fallschirmspringen ist Österreich immer eine Reise wert. Ergänzt wird eine Reise durch unser Nachbarland mit kulinarischen Highlights wie Wiener Schnitzel, Sachertorte und einem der vorzüglichen Kaffees in den Kaffeehäusern oder einem deftigen Leberkässemmel. Jederzeit wieder!

Suchst du noch einen geeigneten Reisebegleiter für deinen Roadtrip durch Österreich? Hier gibts meine Reiseführerempfehlung

Du hast Fragen zu Österreich oder einem Roadtrip. Gerne antworte ich darauf in den Kommentaren unterhalb des Artikels.

 

Share.

About Author

Hello, hello! Ich bin Patrick. Rothaarig. In dieser Kombination sozusagen Ire. Mehrmalsauszeitnehmer. Wenn ich nicht gerade Köln entdecke, dann die Welt. Hier erfährst Du mehr über mich

8 Kommentare

  1. Hi Patrick,

    Canyoning hört sich ja echt spaßig an! Muss ich auch definitiv noch ausprobieren!
    Kann mich deiner Meinung zu Österreich anschließen. Mir hat es vor allen in den Bergen rund um Innsbruck super gefallen! Die in der Nähe liegende Glungezer Hütte war auf unserem Weg von München nach Venedig echt die schönste!

    LG aus Köln!

    • Hello Alex,
      Canyoning ist auf jeden Fall ein Abenteuer wert. Ist einfach der Wahnsinn dem Bachlauf zu folgen. Adrenalin und Spaß pur. österreich ist einfach ein Traum für jeden Outdooraktiven. Eine Alpenüberquerung stell ich mir aber auch verdammt spannend vor.

      Cheers aus Ehrenfeld!
      Patrick

  2. Huhu Patrick,

    toller Bericht und super Bilder. Wir wollen in 2 Wochen auch mal wieder einen Roadtrip starten und wissen noch nicht so genau wo es hin gehen soll (das is ja auch eigentlich das Spannende an einen Roadtrip). Deine Bilder machen aber auf jeden Fall Lust auf Österreich. Mal sehen, wie wir uns entscheiden 🙂

    Liebe Grüße

    Linda von
    neverendingchaos.de

    • Hello, hello Linda,
      lieben Dank! Ich bin gespannt wo es hingeht!? Die spontanen Abenteuer sind doch die schönsten. Ich habe mich damals auch einfach ins Auto gesetzt und bin in Richtung Österreich losgedüst. Alles andere habe ich dann dem Zufall überlassen. Ich hatte eine großartige Zeit mit tollen und überraschenden Erlebnissen.
      Liebe Grüße
      Patrick

  3. Toller Bericht Patrick!
    Canoneering hab ich schonmal in Spanien betrieben und es ist wirklich wahnsinnig cool!
    Den Wasserfall kannte ich auch vorher noch nicht – macht richtig Lust auf eine Reise ins Nachbarland!
    Beste Grüße!

    • Vielen Dank Pascal! Der Krimml Wasserfall war mir bisher auch völlig unbekannt und ich war sehr überrascht als ich dieses Naturspektakel in unserem Nachbarland entdeckt habe. IJetzt bekomme ich direkt Lust nach Österreich zu reisen, ich glaube ich bin dann mal weg.

      Liebe Grüße,
      Patrick

    • Hello, hello Jutta,
      wann geht´s los :)? Hat einen riesen Spaß gemacht und kann ich nur wärmstens Empfehlen!

      Liebe Grüße
      Patrick

Leave A Reply